Delegationsreise des Verteidigungsausschusses nach Israel und in die Palästinensischen Gebieten (Juni 2016)

Abgeordnete des Verteidigungsausschusses des Deutschen Bundestages reisten im Juni 2016 zu Gesprächen nach Israel und in die Palästinensischen Gebiete. Neben Terminen mit Abgeordneten der Knesset standen auch Gespräche mit Vertretern von Initiativen der Zivilgesellschaft auf dem Programm. In Ramallah traf die Delegation ebenfalls verschiedene Gesprächspartner.

Rainer Arnold und Pater Nikodemus Schnabel

In Jerusalem gab es eine Führung durch die Altstadt. Pater Nikodemus Schnabel zeigte "seine" Stadt, trennte Legenden von Wahrem, mit Humor und Zwischentönen zum weiteren Nachdenken.

Ein Tunnel der Hamas vom Gazastreifen nach Israel.Am Rande des Gazastreifens besichtigte die Delegation einen Angriffstunnel der Hamas.

Die letzten Stunden der Israel Reise verbrachte die Delegation im Ort Netiv Ha'Asara, direkt an der Grenze zum Gazastreifen. Trotz der ständigen Bedrohung durch Raketen oder Tunnels der Hamas vermittelten die Gespräche dort eher Hoffnung, als die meisten politischen Begegnungen. Ein Zeichen dafür auch die mit Keramiken gechmückte Mauer - auch Rainer Arnold konnte ein kleines Kunstobjekt mit seinem persönlichen Friedenswunsch darauf dort anbringen.

Rainer Arnold bringt einen Kunstgegenstand an. Ein Kunstwerk für den Frieden.