Pressemitteilung

Aktive Wirtschaftspolitik: Für einen stabilen Aufschwung und Vollbeschäftigung - Kostenlose Broschüre und Faltblatt informiert

Kostenlose Broschüre und Faltblatt informiert

(pm). Deutschland meistert dank der sozialdemokratischen Maßnahmen der Großen Koalition, die Wirtschaft- und Finanzkrise: Langsam gehen die Arbeitslosenzahlen zurück und eine konjunkturelle Erholung setzt ein. Nun geht es darum die Konzepte zur aktiven Wirtschaftspolitik weiter politisch umzusetzen, meint der Nürtinger SPD-Bundestagsabgeordnete Rainer Arnold.

Die Chancen für einen dauerhaften Aufschwung müssten genützt werden. „Wir brauchen eine aktive Wirtschaftspolitik, damit auch in Zukunft ein stabiler Aufschwung für alle möglich ist“, so Arnold. Beispielsweise könnte dies auch durch einen gesetzlichen Mindestlohn und gezielte Investitionen erreicht werden. Weiter teile Arnold die sozialdemokratische Überzeugung, dass Soziale Marktwirtschaft Regeln brauche. Ein wesentliches Element hierbei müsse die Regulierung der Finanzmärkte sein.

Die neu erschienene A5-Broschüre „Aktive Wirtschaftspolitik“ der SPD-Bundestagsfraktion gibt nun auf 28 Seiten Fakten, Daten und mögliche Maßnahmen rund um das Thema wieder. Zusätzlich zu der Broschüre ist das Faltblatt „Missbrauch der Leiharbeit bekämpfen“ vorhanden. Beide Publikationen sind kostenlos im Wahlkreisbüro des Bundestagsabgeordneten Rainer Arnold (SPD), Gerberstraße 4 in Nürtingen erhältlich oder können unter der Telefonnummer 07022-211920 bestellt werden.

Alternativ kann die Broschüre hier als PDF-Datei heruntergeladen werden.

Zurück