Pressemitteilung

Rainer Arnold lädt junge Journalistinnen und Journalisten nach Berlin ein

Der SPD-Bundestagsabgeordnete Rainer Arnold (SPD) aus Nürtingen lädt junge Medienmacherinnen und Medienmacher aus seinem Wahlkreis vom 18. bis 21. Mai 2006 zu den Jugendmedientagen in den Deutschen Bundestag ein:

Die Jugendmedientage vom 28. bis 21. Mai 2006 werden ein einzigartiges Zusammentreffen, bei dem 600 junge Journalistinnen und Journalisten die Möglichkeit haben, ihre Fragen mit 150 Referenten aus Politik, Medien und Kultur zu diskutieren.

Vier Tage lang werden sie im Deutschen Bundestag Kontakte knüpfen und sich in Workshops weiterbilden. Sie werden eigenständig in den Redaktionen der führenden Hauptstadtmedien tätig sein und Politik live kennen lernen. Jugendliche geben Einblick in ihre Gedanken, ihre Visionen - und sie selbst haben einen einmaligen Zugriff auf Politik und Medien.

Politik- und medieninteressierte Jugendliche zwischen 15 und 25 Jahren sind ab sofort herzlich eingeladen, sich unter www.jugendmedientage.de mit einem kurzen Text-, Radio-, Film- oder Internetbeitrag für die Teilnahme zu bewerben.

Einsendeschluss ist der 31. März 2006.

"Jugend und Politik - (K)ein Auslaufmodell?!" - dies ist das Titelthema der Jugendmedientage. "Ich würde mich freuen, junge Medienmacher aus meinem Wahlkreis in Berlin begrüßen zu können, um einen Dialog zwischen Jugend und Politik zu ermöglichen", erklärt Rainer Arnold. "Wir möchten zusammen mit Jugendlichen diskutieren und uns mit ihnen befassen, anstatt nur über sie zu reden."

Die Bewerbungsunterlagen können im Wahlkreisbüro von Rainer Arnold (Tel.: 07022/211920, e-mail: rainer.arnold@wk.bundestag.de ) oder auf der Website des Projektes unter www.jugendmedientage.de angefordert werden.

Zurück