Rainer Arnold in Skandinavien

Skandinavienreise nach Kopenhagen, Oslo und Stockholm vom 03. - 05. Juni 2007 von Rainer Arnold, MdB, Dr. Hans-Peter Bartels, MdB, Axel Schneider

(Das Bild kann mit Mausklick auf das jeweilige Bild vergrößert werden.)

Als Verteidigungspolitischer Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion reiste Rainer Arnold mit seinem Stellvertreter Hans-Peter Bartels und Axel Schneider, dem Referent für Sicherheitspolitik der SPD-Bundestagsfraktion, nach Skandinavien. Ziel der Reise war es, im Rahmen der Transformation der Bundeswehr und den Einsätzen der Bundeswehr im Ausland, den Austausch mit Skandinavischen Ländern zu fördern.

Die Delegation flog nach Kopenhagen, wo zunächst ein Gespräch im Verteidigungsministerium zu den Themen Wehrpflicht und Mission Afghanistan stattfand. Der Verteidigungsminister dänische Søren Gade begrüßte die Gruppe, nebenstehend Rainer Arnold und Hans-Peter Bartels.

Nach dem Vormittag in Dänemark, flog die Delegation nach Oslo, um Gespräche im norwegischen Verteidigungsministerium zu führen. Die Themen waren das Wehrpflichtmodell der norwegischen Streitkräfte und die zivil-militärische Zusammenarbeit im internationalen Einsatz in Afghanistan.

Am folgenden Tag fanden die Treffen in Stockholm statt. Die Gesprächspartner waren u.a. Verteidigungsattaché FKpt Graf von Plettenberg und Chargé d'Affaires, BR I Bartels sowie die Reichstagsabgeordneten Karin Enström, Gunilla Wahlén und Nils Oskar Nilsson.

Der Kanzleichef des schwedischen Reichstages Herr Ingemar Wahlberg begrüßte die Delegation und führte sie durch das Gebäude.Im Anschluss begrüßten Per Bolinder, der Referent für Wehrdienstfragen und Cecilia Looström, die Abteilungsleiterin für militärische Angelegenheiten die Gruppe und berichteten über die Wehrpflicht in Schweden.

Das letzte Treffen fand mit Uwe Optenhögel von der Friedrich-Ebert-Stiftung statt bevor die Reise zu Ende ging.