Rainer Arnold zu Besuch in Hof, Bayreuth, Bamberg und Lichtenfels

(Das jeweilige Bild kann per Mausklick vergrößert werden.)

Im Rahmen seines Besuches in Oberfranken besuchte Rainer Arnold zusammen mit Anette Kramme, MdB die General-Hüttner-Kaserne in Hof (siehe Bild). Haupthema war dort die Zukunft der Bundeswehr, wobei sich in Gesprächen mit Soldaten, zivilen Angestelten und dem Personalrat die Erwartungen an eine ausstehende Strukturreform der Bundeswehr herauskristallisiert haben.

Im Anschluss fuhr der verteidigungspolitische Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion nach Bayreuth, um dort mit Vertretern von Wohlfahrtsverbänden, der Reservistenkameradschaft Bayreuth, des Kreiswehrersatzamtes Weiden und lokalen SPD-Mitgliedern zu sprechen.

Bei der vorletzten Station in Bamberg ging es bei einem Treffen mit Oberbürgermeister Andreas Starke und den Mitgliedern der SPD-Stadtratsfraktion vor allem um die Zukunft des Standortes der US Army in Bamberg.

Abschließend wurde Rainer Arnold in Lichtenfels anlässlich eines Informationsabends vom SPD-Kreisverband und dem Ortsverband Lichtenfels begrüßt. Thema der lebhaften Diskussion war neben der Haltung der SPD zur Wehrpflicht, der Einsatz der Bundeswehr in Afghanistan (Rechtes Bild: Anette Kramme, MdB, Andreas Hügerich, SPD-Kreisvorsitzender und Rainer Arnold, MdB)

Presseecho auf den Besuch (Links als PDF-Dateien)

Frankenpost (10.08.2010): Bundeswehrstandort mit Zukunft - Rainer Arnold hat den Standort Hof besucht

Obermain-Tagblatt (10.08.2010): Von Afghanistan-Einsatz bis Wehrpflicht

Fränkischer Tag (12.08.2010): Zusammenfassung und Interview "Guttenberg redet jeden Tag etwas anderes"