Sudan (UNAMID)

Kernaufgabe der Mission UNAMID ist die Unterstützung des Darfur-Friedensabkommens vom 05. Mai 2016 und die derzeit bestehenden Friedensverhandlungen. Neben einem militärischen Einsatz sollen auch zivile Anteile mit bis zu 3772 Polizisten zum Einsatz kommen. Ziel ist der Schutz der Bevölkerung, notfalls mit Anwendung von Gewalt. Die Bundeswehr ist seit dem 08. November 2012 im Sudan im Einsatz. Das Mandat wurde zuletzt bis zum 31. Dezember 2017 verlängert und enthält eine Obergrenze von bis zu 50 Soldatinnen und Soldaten.